Dienstag, 25. April 2017

#marledmagicmysteryshawlkal von Stephen West - Das fertige Tuch

Seit ein paar Tagen schon ist es fertig. Mein Marled Magic Mystery Shawl. Das sehr lange Tuch ist etwas formatsprengend, daher unten noch mal Fotos von kleineren Ausschnitten.

Alles in allem hat es mir ziemlichen Spaß gemacht mitzustricken. Obwohl ich sonst nicht so sehr für Strick Aktionen mit ungewissem Ausgang zu haben bin. Dieses Mal war es anders.
Ich hatte vorher ein Projekt in Noro Garn am Wickel ( ...es ist noch immer unfertig ...). Diese Farbverläufe zu stricken fasziniert mich immer wieder. Dass das Projekt von Stephen West, etwas mit Farbverläufen zu tun hat, konnte ich der Vorankündigung soweit entnehmen. Wenn man die Farbverläufe mit zwei Garnen "selbst herstellt", und, wie ich es oft getan habe, dazu einfach in die Tüte greift und das erstbeste Garn zum weiterstricken nimmt, kommen ungeahnte Farbkombinationen heraus. Die würde man so sicherlich nie miteinander kombinieren.








Ein Weiteres waren die verschiedenen Techniken die ich nun gelernt habe, Brioche ( ... wie unser Patent ...) hier Zunahmen, dort Abnahmen und dadurch entstehende Richtungswechsel. Verkürzte Reihen und das Schließen der dabei entstehenden Löchern in einer letzten Reihe. Und nicht zu vergessen den Rand, der mit dem so genannten I-Cord gestrickt wird.

Frau GRÜNEBLUME nannte das Projekt ein Mustertuch und tatsächlich ist es das auch. Es war ein wildes Hin- und Herstricken. Dort was stilllegen, hier neue Maschen anschlagen, oder einmal auch "um die Ecke" stricken. Die Anleitung hat rein maschenmäßig übrigens immer bis ins kleinste Detail gestimmt.

Würde ich das fertige Projekt jetzt irgendwo sehen, fände ich es sicher nicht so spektakulär. Es ist keinesfalls ein elegantes Lacetuch und leicht ist es auch nicht. Aber für mich war das Tuch ein echtes Strickabenteuer und hat mich sehr inspiriert!

Die mittlerweile veröffentlichte Anleitung ist hier zu erhalten.

Noch ein paar Einzelheiten:
Ich verstrickte 500 Gramm meiner uralt Sockenwoll-Reste, sowie Überbleibsel von Projekten. Ich habe es noch nicht gewaschen oder gar gespannt, das heißt das Tuch wird mit Sicherheit noch etwas lockerer, geschmeidiger und größer.
Der Entwurf sieht eine Trodel vor die aus den Anschlagsfäden geknüpft werden soll. Diese habe ich weggelassen.