Dienstag, 22. November 2016

Herbstjacken-Knit-Along 2016 - Finale der Herzen oder aber "Der Weg ist das Ziel"

Seit einigen Tagen schiebe ich diesen Post vor mir her, ich wünschte, mein Beitrag zum Finale der Herzen hätte ein anderes Ende genommen. Eigentlich sah es auch sehr vielversprechend aus, .... aber leider muss ich vermelden, dass ich den Großteil meines Jäckchens noch einmal auftrennen und neu stricken werde.
Denn so wie es momentan aussieht, würde ich es nie anziehen und es würde als Leiche im Schrank verenden.

Beim letzten Treffen war der Stand folgender:


Es fehlten lediglich ein Vorderteil, ein Ärmel, das Zusammennähen und die Blende.

Nachdem ich alle Teile gestrickt hatte, überkamen mich erste Zweifel ob das Ganze zusammen genäht überhaupt einen Sinn ergeben würde. Normalerweise zeichne ich meist einen Schnitt und habe so eine Kontrolle. Ich strickte dieses Mal ausschließlich nach dem Buch.
Ich nähte also die Teile zusammen und es ergab einen Sinn! Alles passte gut zusammen. Bis auf die Ärmel, die unter den Achseln kneiften. Ich beschloss das Ganze kurz zu waschen.

Mist, Mist, Mist.

Nach dem Waschen war leider alles zu groß.
Die Ärmel zu lang. Die Passform im Eimer, das Gestrick zu labberig. Ich war komplett unzufrieden und kam mir wie eine blutige Anfängerin vor, die noch nie etwas von einer Maschenprobe gehört hat.




Das war vor einer Woche. Und mittlerweile habe ich mich etwas von dem Schock erholt und kann das Projekt erneuten in Angriff nehmen.

Das das Gestrick nach dem Waschen länger wird, hatte ich schon öfter, beispielsweise hier und hier . Beim Jodeljäckchen konnte ich die Ärmel an den Schultrn etwas einhalten und hochziehen. Die entstandene Falte sieht keiner und stört auch nicht. Und ja, den Mantel, der vorher eine Jacke war, trage ich irgendwie trotzdem gerne.
Aus diesem Grund stricke ich meist mit viiiel kleineren Nadeln als vom Hersteller angegeben. Das Stricken mit den angegebenen Nadeln ist für meine Hände allerdings viel angenehmer und leichter. Das Gestrick wird mitunter bretthart recht steif und erst nach dem Waschen dann richtig!
Aber diesen Luxus werde ich mir eher bei Tüchern geben können.

Mein Fazit des Ganzen. Ich übernehme den Entwurf der Jacke im Großen und Ganzen.
- Das Saumbündchen werde ich etwas höher und fester stricken. (Die Anleitung sieht vor, nach den Bündchen eine Reihe von Maschen zusammenzustricken, somit zu reduzieren. Besonders diese Stelle ist nach dem Waschen sehr weit geworden.
- Die Knopfleiste. Hier überlege ich noch wie ich sie verstärken kann.
- Die Ärmel kann ich so übernehmen. Nur die Länge werde ich etwas reduzieren und die Schulterschräge etwas flacher stricken.
- Die Länge. Das ganze Jäckchen soll etwas kürzer werden.

Auf ein Neues!  ... der Weg ist da Ziel  ...  Ich bin trotzdem sehr froh, mitgemacht zu haben!

Die Herbstjacken Knitalong Initiative wurde von Sylvia und Luise ins Leben gerufen. Vielen Dank für die nette Betreuung!
Bei Luise können hier die letzten Finalistinnen bewundert werden.




Kommentare:

  1. Hallo du tapfere Durchhalterin! Auf dem Foto sieht die Jacke sehr schön aus, deshalb möchte ich dich ausdrücklich ermutigen all die notwendigen Änderungen zu stricken. Und dann trägst du das Jäckchen gerne und froh durch die Welt und lässt dich vor allem davon wärmen! Ich freue mich, dass du dabei warst!
    Liebe Grüße!
    Luise

    AntwortenLöschen
  2. Ach du liebe Zeit! Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet - meistens ist der Unterschied zwischen gewaschen und ungewaschen doch nicht so groß. Das ist wirklich schade, aber nützt ja nichts.
    Die Knopfleiste könnte man mit Ripsband verstärken, zumindest die Seite mit den Knöpfen.

    AntwortenLöschen
  3. ich finde die Jacke auch schön und bin überzeugt, dass sie dir in neuer Passform sehr gut stehen wird.
    Zweifel, dass du das wieder hinkriegst habe ich keine.
    Hoffentlich auf ein nicht so fernes mit dir erstrahlendes Foto :-)

    Liebe Grüße
    Hala

    AntwortenLöschen
  4. So unschuldig und schön liegt die Jacke auf dem Boden und dann passt sie nicht. Ich hoffe, der nächste Versuch wird perfekt, weil Farbe und Schnitt der Jacke sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. A-Linie, Ärmelmuster und Farbe der Jacke gefallen mir sehr gut. Der zweite Versuch lohnt sich unbedingt.
    LG Malou

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!