Dienstag, 26. September 2017

Me Made Mittwoch* - Alexandria Peg Troussers

Von der Alexandria Peg Trousers von Named Patterns gibt es im Netz und in den vertrauten Bloggerkreisen schon mannigfaltig Beispiele zu sehen. Besonders durch Frau Buntekleider bin ich auf das Schnittmuster aufmerksam geworden.

Für meine erstes Exemplar habe ich einen melierten Sweatstoff gewählt. Ich war etwas unsicher hinsichtlich der Größe und habe (unnötigerweise) Nahtzugabe dazu gegeben. Dadurch ist sie etwas "baggy" geworden. Für den dehnbaren Sweatshirtstoff wäre sicher eine gute Nummer kleiner ausreichend gewesen. Aber die Hose ist gut tragbar!





Die Hose hat einen Gummibund, durch die raffinierten Falten und Taschen wirkt sie aber besonders. Nun ja, durch die Elastistizität des Stoffes führte es beim Nähen hierzu, dass sich Falten bildeten. Welche im realen Leben gar nicht stören.


Darüber trage ich meine geliebte Strickjacke.



Ein weiteres Modell der Alexandria Peg Troussers liegt bereits zugeschnitten auf meinem Nähtisch. Dieses Mal aus Wollwebware. Ich bin gespannt, wie der Schnitt dann wirkt.

Das Shirt habe ich hier schon mal gebloggt. Der Sweat der Hose ist von 1000Stoff.

Nina aka Kleidermanie begrüßt heute in einem wunderbar femininen Kleid die Runde des MeMadeMittwochs.




Mittwoch, 13. September 2017

Me Made Mittwoch* - Culottes


Mein Fokus beim Nähen liegt im Moment auf praktischer und bequemer Alltagskleidung.


Die Culottes ist hier ein Multitalent. Im Hochsommer ist sie wunderbar luftig, im Herbst/ Winter trage ich was Wärmendes darunter.
Im Juni habe ich mir den Fuß gebrochen und da ich nun noch öfter barfuß laufe, trage ich derzeit lieber Leggins statt Strumpfhosen. Und Sportschuhe oder Sneaker statt feinen Lederschuhen, oder gar Stiefeln.


Hier kann man den schöne Schulterpartie des Shirts "erahnen". Ein schöner Basisschnitt, den ich sicher noch öfter nähen werde. (Seufz, einige zugeschnittene warten schon ...)


Shirt mit Sattelärmel, Ottobre 05/2015
Culottes, Girl Friday Culottes, von Liesl & Co., hier schon einmal gezeigt



Katharina, aka sewing addicted, heute Gastgeberin auf dem MMM-Blog, trägt ebenfalls eine wunderbare Culottes / Hosenrock oder einfach eine weiter geschnittenen Hose. Mit ( ... schmacht ...) Stiefeln dazu.



Mittwoch, 7. Juni 2017

Me Made Mittwoch* - Streifenshirt


Heute ist beim MMM* das Motto Streifen. 

Mein Kleiderschrank gibt an Gestreiftem einzig und allein dieses Shirt her. Feine Ringel in rot-weiss. Und die Tasche, Arya. Auch sehr fein gestreift. 
Das Shirt, scheint mir so gewöhnlich, dass ich es noch nie gebloggt habe. Der Schnitt "Ida" von Schnittchen ist bereits vergriffen.
Mein Rock, der mich schon lange begeleitet, unter anderem hier. Schnitt aus der Knipmode 01/2013.
Die Tasche, Arya von Machwerk.


Praktische Alltagskleidung. Auch für den bevorstehenden Urlaub. Anziehen und losgehen. Eigentlich muss noch mehr davon her ...





Mehr zum Thema Streifen gibts beim MeMadeMittwoch, hier entlang!





Mittwoch, 24. Mai 2017

Me Made Mittwoch* - burdastyle 7513


Nach einer kleinen Blogpause wage ich heute einen Neustart mit einem neuen Kleid!

Das Nähen hat glücklicherweise gar nicht unter meiner Schreibpause gelitten. Ich war einfach eine Weile lang zu faul alles zu dokumentieren. Dafür habe ich jetzt einen guten Fundus an Dingen, die ich Euch im Laufe der Zeit zeigen kann.

Den Anfang macht ein luftiges Sommerkleid. Eine Freundin hatte mich gebeten ihr ein neues ebenso langes Kleid etwas zu kürzen. Ich brauche auch so eins, war mein Gedanke ...  und habe unmittelbar losgelegt.

Schon einmal habe ich ein Kleid nach diesem Schnitt besessen und hier gezeigt.
Das damalige, wunderbare Exemplar hatte meine Mutter für mich genäht. Leider habe ich es zu heiß gewaschen, was mir der anteilige Seidenanteil nicht verziehen hat. Es schrumpfte ziemlich ein.



 Das damalige Exemplar hatte keine Taschen. Dieses hier schon. Ich möchte sie nicht missen!


Das Karo ging nur an einer Stelle nicht gut aus. Und da sitzen die Taschen drüber.



Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Resultat (Schnitt, sowie Stoffauswahl) ganz zufrieden. Ich fühle mich luftig umhüllt und dabei gut angezogen. Am besten ich nähe noch eines, dann kann ich die Schwachpunkte nochmal bearbeiten.




Der Schnitt 7513, ein Burdastyle Fertigschnitt, sieht eine lange, sowie eine kurze Version vor.

Die Schwachpunkte:
Der gedoppelte Beleg trägt am Bauch etwas auf. Hier liegen vier Stofflagen übereinander.
Die Taschen sehen gut aus, sind aber am oberen Rand recht eng am Körper. Würde man sie mit mehr Weite aufnähen, hingen sie zu sehr runter. Fürs nächste Kleid werde ich hier noch etwas experimentieren.
Der Ausschnitt endet ziemlich unbestimmt und würde ohne eine fixierende Naht den Ausschnitt bis zum Bauchnabel freigeben. Burda sieht hier leider nichts vor ...

Das Potential:
Ein langes bequemes Kleid, welches gut in Webstoff funktioniert. In Leinen, Waxprint oder Druckstoff, oder aus einem schlichten Stoff.
Ohne Taschen sitzt das Kleid schön schmal.
Überhaupt hat das Kleid Taschen!


Heute führt Tanja, aka die fesche Lola, den MMM-Reigen an. Das Tea Dress, das sie trägt ist wunderschön!!! Zum Me Made Mittwoch* - Blog gehts hier entlang!